Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Sachsen-Anhalt

Aufruf: Protestkundgebung gegen den Mega-Schlachthof in Weißenfels!

05. September 2019 | BUND, Flüsse & Gewässer, Kreisgruppen, Landwirtschaft, Massentierhaltung

Glückliche Tiere anstatt Massentierhaltung. (Marco2811 / Fotolia.com)

Wir protestieren gegen:
- schlechte Arbeitsbedingungen, Leiharbeit
- Nichteinhaltung der Tierschutzbestimmungen
- Geruchs- und Lärmbelästigungen

Wo? Weißenfels, Marktplatz
WANN? Freitag, 13.9.19, 15 Uhr
Bitte schließt euch an!


Liebe Aktive aus den BUND-Kreisgruppen, Freitag ab Eins macht jeder seins – so heißt es zumindest. Nicht so am kommenden Freitag den Dreizehnten!
An diesem verschrienen Tage unterstützt und ruft uns die BUND-Kreisgruppe Burgenlandkreis ab 15 Uhr auf dem Weißenfelser Marktplatz zu einer Protestkundgebung gegen die Erweiterungspläne des Mega-Schlachtbetriebs Tönnies in Weißenfels auf - denn die Liste der negativen Auswirkungen der Agrarindustrie ist lang.
Zusammen mit dem Verein Arbeitsunrecht und Workers For Future wird die BUND-Kreisgruppe Burgenlandkreis gegen die überbordende Ausbeutung von insbesondere ausländischen Arbeitnehmerinnen, Tieren und unseren natürlichen Ressourcen zu Felde ziehen - oder besser vor die Betriebs-Tore.
Nicht nur wir vom BUND zusammen mit den Einwohnern, Bürgerinitiativen sowie der Kreisgruppe Burgenlandkreis sondern auch Widerstand leistende Menschen vor den Supermärkten, in Köln und in Rheda-Wiedenbrück, dem Stammsitz von Tönnies, wollen Freitag den 13. zu einem ganz schwarzen Tag für Tönnies werden lassen.

Ich ende mit einer, wie ich finde, aufbauenden Losung für den geplanten Widerstand gegen das soziale, ökologische und Tierunrecht der Agrarindustrie: „Mut ist, das Richtige zu tun, ohne zu wissen, ob die Geschichte gut ausgeht.“

Beste Grüße aus Magdeburg

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb