Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Sachsen-Anhalt

Zwei neue Mitarbeiter in BUND-Koordinierungsstelle Grünes Band Sachsen-Anhalt in Salzwedel

17. Oktober 2019 | BUND, BUNDintern, Grünes Band

Amanda Hasenfusz und Jannik Brunke verstärken das Team

Salzwedel, 17.10.2019: Seit kurzem arbeiten in der BUND-Koordinierungsstelle des Grünen Bandes Sachsen-Anhalt in Salzwedel zwei neue Mitarbeiter: Amanda Hasenfusz (PR) und Jannik Brunke (FöJ). Insgesamt sind damit aktuell 7 Mitarbeiter beim BUND für das Projekt GRÜNES BAND im Bereich Naturschutz, Renaturierung, Monitoring, Bestandsaufnahme, Projektentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit aktiv. Die BUND-Koordinierungsstelle hat ihren Sitz in 29410 Hansestadt Salzwedel, Chüdenstr. 4.

Amanda Hasenfusz: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
In der südlichen Altmark geboren, war Amanda seit ihrem 16. Lebensjahr unterwegs, um sich ausbilden zu lassen, zu studieren und zu arbeiten. Vor
8 Jahren kehrte sie in die Altmark zurück und betreibt nebenberuflich mit ihrem aus dem Spessart stammenden Mann die „Herberge am kleinen Weingarten Dahrendorf“. Die studierte Kunsthistorikerin/Historikerin arbeitete als Kuratorin und Hörfunkredakteurin. Seit 2012 widmet sie sich hauptberuflich dem Bereich PR. Sie war Pressesprecherin der Landesgartenschau 2010 Aschersleben, der Bundesgartenschau 2015 Havelregion und in gleicher Funktion in der Verwaltung des Altmarkkreises Salzwedel. Ab 01.10.2019 arbeitet sie für die BUND-Koordinierungsstelle Grünes Band Sachsen-Anhalt in Salzwedel und ist mitverantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, u.a. im Rahmen des Projektes „Lückenschluss Grünes Band“. „Ich bin in die Altmark zurückgekehrt, weil ich das Grünes Band als wunderbare Chance für die Region empfand. Das Grüne Band hat ein riesiges Regionalentwicklungspotential – gerade für den Altmarkkreis Salzwedel. Ohne das Grüne Band hätte ich den Sprung zurück in die Altmark nicht gewagt. Ich möchte zukünftig mithelfen das Projekt zu befördern, möchte das aus der deutschen Teilung, die deutsche Heilung wird“, sagt Amanda.

Jannik Brunke: Freiwilliges ökologisches Jahr
Jannik wurde 2000 in Hohenhameln im Landkreis Peine geboren. Das Abitur legte er an der Jeetzeschule in Salzwedel ab. Er ist ab 01.09.2019 für ein Jahr in der BUND-Koordinierungsstelle des Grünen Bandes in Salzwedel und kümmert sich u.a. um die Erhebung von Grundwasserständen in den Schutzgebieten am Grünen Band. Außerdem hilft Jannik dabei, die Durchführung von konkreten Naturschutz-Maßnahmen in diesen Gebieten zu koordinieren. Er unterstützt das Team bei der Bildungsarbeit, organisiert Führungen und betreut Infostände. „Wichtig ist mir unsere Umwelt aktiv und direkt schützen zu können. Durch das FöJ kann ich Tiere, Pflanzen und das Klima vielfältiger und umfangreicher schützen, als es mir sonst möglich wäre“, so Jannik. „Außerdem lerne ich viele interessante, kluge und tolle Menschen kennen.“ Klima- und Umweltschutz interessieren ihn, aktivistisches Engagement ebenso. Momentan kann er sich vorstellen später als Bildungsreferent zuarbeiten.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb