Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Sachsen-Anhalt

Freie Plätze im Froschcamp in Dessau-Roßlau

27. März 2019 | BUND, Flüsse & Gewässer, Kreisgruppen, Lebensräume, Naturschutz

Magdeburg, den 27.3.2019

Das BUND-Froschcamp findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. April in Dessau-Roßlau statt, gemeinsam organisiert mit dem Landesarbeitskreis Feldherpetologie und der Naturschutzjugend (NAJU). Hier erfahren Kinder und Jugendliche, wie praktischer Artenschutz funktioniert.

Für ein Wochenende kehren wir in der Dessauer Jugendherberge ein und treten von dort aus spannende Exkursionen in die Elbe-Mulde-Aue an. Dabei werden Tiere beobachtet und bestimmt, Froschkonzerten gelauscht und Fragen geklärt wie „Warum stehen Amphibien unter Schutz?“, „Wieso dürfen die Tiere nicht gefangen und verschleppt werden?“, „Warum sind Fische eine so große Gefahr für Amphibien?“, „Weshalb nutzen die Tiere nur bestimmte Gewässer zur Fortpflanzung?“, „Was kann ich tun, um die Amphibien zu unterstützen?“.

Der detaillierte Ablaufplan ist auf den Internetseiten der BUNDjugend, der Naturschutzjugend und der BUND-Kreisgruppe Dessau-Roßlau veröffentlicht. Für die Campteilnahme mit Übernachtung und Verpflegung fällt ein Beitrag von 25 € an und eine verbindliche Anmeldung unter https://kurzlink.de/Froschcamp ist nötig. Es kann auch nur an einzelnen Programmpunkten teilgenommen werden – dafür bitte bei joerg.engler(at)bund.net melden.

Für Rückfragen: Ina Stausebach, Tel.: 0391-5630 7820
BUND-Landesverband Sachsen-Anhalt e. V. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb