BUND Sachsen-Anhalt

Die Brietzer Teiche – Natur erleben im Winterlicht

Exkursion | BUND, Grünes Band

Die Brietzer Teiche sind ein ehemaliges Tonabbaugebiet im einstigen Schatten der innerdeutschen Grenze. Heute sind die Flächen im Besitz des BUND Sachsen-Anhalt e.V., der hier einen ganz besonderen Feuchtlebensraum entwickelt hat, welcher zu jeder Jahreszeit attraktiv ist. Nicht nur Kranich, Biber und Fischotter fühlen sich in den vielfältigen Strukturen wohl, auch der Kiebitz brütet auf eigens dafür geschaffenen Inseln im Flachwasser. Im Mai verwandelt das breitblättrige Knabenkraut eine Feuchtwiese nahe eines Bohlensteges in ein Blütenmeer, und selbst der Moorfrosch ruft in den hier angelegten Tümpeln bei noch frostigem Boden zur Frühjahres-Balz.

Aber auch im Frühwinter ist dieses Natur-Eldorado ein ganz besonderer Schatz, den die Zertifizierte Naturführerin Ute Machel und die Diplom-Biologin Ine Pentz bei einer Exkursion etwas genauer unter die Lupe nehmen möchten. Hierzu laden wir Sie gerne ein!

Die Exkursion beginnt um 14:00 Uhr und zieht sich mit ca. 2,5 Stunden bis in die Dämmerung hinein, wo mit etwas Glück auch Kraniche, Singschwäne oder Gänse zur Nachtruhe einfliegen werden. Da die Wege uneben und eventuell auch nass oder rutschig sind, empfiehlt sich neben einem Fernglas unbedingt dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe. Die Streckenführung beinhaltet ca. 4-5 km, womit genügend Zeit bleibt, um an attraktiven Ausblicken auch etwas länger zu verweilen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter:

Email: oeffentlichkeit(at)bund-sachsen-anhalt.de

oder telefonisch unter:  0176 95461293

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

09. Dezember 2022

Enddatum:

09. Dezember 2022

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Ort:

Brietzer Teiche

Bundesland:

Sachsen-Anhalt

BUND-Bestellkorb