BUND Sachsen-Anhalt

Kiebitz Patenschaft

Die Kiebitze sind wie viele andere Wiesenbrüter stark gefährdet. 
Daher haben wir an den Brietzer Teichen bei Salzwedel Brutinseln angelegt und verschiedene andere Schutzvorkehrungen getroffen, um den Vögeln gute Bedingungen für die Brut und die Aufzucht ihrer Jungen zu schaffen.

Für den Kiebitzschutz spenden!

Kiebitz Patenschaften

Helfen Sie dabei Kiebitze und andere Wiesenbrüter zu schützen!

Wir vom BUND Sachsen-Anhalt e.V. entwickeln die Brietzer Teiche bei Salzwedel schon seit vielen Jahren zu einem Naturerlebnis für Besucher*innen und einem Eldorado für seltene Arten gleichermaßen.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, wie wichtig dieses Gebiet gerade für den Wiesenbrüterschutz ist.

Um auch in Zukunft einen geschützten Ort für Kiebitz und Co. zu erhalten, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Werden Sie Kiebitz-Pate und helfen Sie uns, den Wiesenbrütern an den Brietzer Teichen zu helfen!

Kiebitz Patenschaften

Kiebitz Patenschaft Bronze

Foto: Dieter Damschen

Mit nur 5,- Euro im Monat helfen Sie uns die Brutinseln für die Kiebitze zu mähen und somit ideal für den Nestbau und die jungen Kiebitze vorzubereiten.

Sie erhalten:

  • eine Patenurkunde
  • regelmäßig News zu den Kiebitzen an den Brietzer Teichen

Jetzt Pate werden!

Kiebitz Patenschaft Silber

Foto: Dieter Damschen

Mit nur 15,- Euro im Monat helfen Sie uns Zäune zum Schutz der Gelege zu bauen, die die Kiebitze vor Waschbären und Füchsen beschützen.

Sie erhalten:

  • eine Patenurkunde
  • regelmäßig News zu den Kiebitzen an den Brietzer Teichen

Jetzt Pate werden!

Kiebitz Patenschaft Gold

Foto: Dieter Damschen

Mit nur 50,- Euro im Monat helfen sie uns die Brietzer Teichen zu Renaturieren. Damit schaffen wir ideale Bedingungen für Kiebitz & Co.

Sie erhalten:

  • eine Patenurkunde
  • regelmäßig News zu den Kiebitzen an den Brietzer Teichen
  • einmal jährlich eine exklusive Führung zu den Kiebitzen an den Brietzer Teichen

Jetzt Pate werden!

Warum die Renaturierung der Brietzer Teiche wichtig ist

Die Brietzer Teiche sind inzwischen Brut- und Rastplatz, sowie Nahrungsgebiet zahlreicher Wasser- und Watvögel.

Das Grünland wird extensiv genutzt, auf Düngung wird verzichtet und die Mahd findet erst statt, wenn die Bodenbrüter ihre Nester verlassen haben. In den ausgedehnten Schilfbereichen leben Drossel- und Schilfrohrsänger sowie Wasserrallen. Aber auch Ringelnattern, Laub- und Moorfrösche, sowie über 30 Libellenarten besiedeln das Gebiet. Fischotter, See- und Fischadler nutzen die Teiche regelmäßig zur Nahrungssuche und der Biber hinterlässt seine Spuren.

Im Winter dienen die Gewässer als Schlafplatz für nordische Gänse und Singschwäne. Bemerkenswert ist auch die Neuansiedlung des Breitblättrigen Knabenkrauts, einer Orchideenart, für deren Schutz und Erhalt Deutschland eine besondere Verantwortung trägt. Zusammen mit anderen Arten, wie dem Schmalblättrigem Wollgras oder der rosa blühenden Kuckucks-Lichtnelke, bildet es im Frühsommer bunte Blumenteppiche.

Dieser Artenreichtum wird nur dadurch möglich, dass wir Brutinseln geschaffen haben, die Gegend wieder vernässt haben und dafür sorgen die Renaturierung laufend weiter zu betreiben.

Mehr zu den Brietzer Teichen.

Ihre Spende für den Kiebitzschutz

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Egal ob mit 5,-, 50,- oder 100,- Euro, jeder Betrag hilft uns dabei die Brietzer Teiche zu einem sicheren Ort für Kiebitzpaare zu machen. Nur so bleiben wir unab­hängig und können der Natur dort helfen, wo es am wichtigsten ist.

Jetzt spenden!

Wir freuen uns über jede Spende.
Sollten Sie Ihre Zuwendung einem bestimmten Zweck widmen, bemühen wir uns, diese entsprechend zu verwenden. Sollte dies nicht mehr möglich oder erforderlich sein, kommt Ihre Spende anderen satzungsmäßigen Zwecken des BUND Sachsen-Anhalt e.V. zugute. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns herzlich.

BUND Spendenkonto

Nutzen Sie auch unser BUND-Sachsen-Anhalt-Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE 87 8102 0500 0001 7592 01 Stichwort "Kiebitz".