BUND Sachsen-Anhalt

Fischadler-Webcam

Seien Sie live dabei im Zuhause von Familie Fischadler!

Seit 2010 brüten jedes Jahr die Fischadler auf einem Überbleibsel des Tagesbaus - einem Gittermast - in der Goitzsche-Wildnis. Und sie sind jedes Jahr erfolgreich! Um mehr über das Leben dieser Tiere zu erfahren und auch das Verhalten einzelner Individuen beobachten zu können, haben wir eine Webcam am Horst installiert. Von April bis September können Sie dort das Familienleben von Familie Fischadler beobachten.

Disclaimer: Endet der Livestream, wird Werbung für weiterführende Videos von youtube.de angezeigt. Die BUNDstiftung ist nicht verantwortlich für die Auswahl dieser Videos. 

Bildaktualisierung durch JavaScript

Live-Webcam Fischadler

Das Bild wird in Sekunden aktualisiert.

24.07.2020: Meist ist nun nur noch ein Jungadler im Horst zu sehen, welcher immer noch auf Futter von den Elterntieren hofft.

20.07.2020: Die Jundadler sind nun immer öfter selbstständig unterwegs!

05.07.2020: Alle Jungtiere sind inzwischen beringt und machen erste Flugübungen

28.05.2020: Das dritte Küken ist geschlüpft

25.05.2020: Das zweite Küken ist geschlüpft :)

24.05.2020: Nach 37 Tagen des Brütens ist das erste Küken geschlüpft!

22.04.2020: 2FJ legt ihr drittes Ei

03.04.2020: Das angestammte Weibchen 2FJ kehrt zum Horst zurück und verjagt das unberingte Weibchen. Sie scheint sehr durchsetzungsstark zu sein - aber vom Männchen 4ZE bekommt sie trotzdem immer nur die Fischschwänze ab. Wir freuen uns aber, dass er fleißig jagt und das Weibchen mit versorgt.

30.03.2020: Es taucht ein unberingtes anderes Weibchen am Horst auf. Es scheint, als hätte es heftig gefunkt. Seit dem konnte man mehrfach beobachten, wie sich die Adler paaren, am Nest bauen und ihr Futter teilen. Auch 2019 schon lies 4ZE keine Zeit verstreichen und paarte sich mit fremden Weibchen

29.03.2020: ein Fischadlerweibchen stattet 4ZE einen Besuch ab und es kam vor laufender Kamera zur Kopulation. Die Dame zog allerdings weiter.

28.03.2020: Unser Männchen 4ZE kehrt aus seinem Winterquartier in Afrika zurück in die Goitzsche-Wildnis

Historie der Webcam

Die Webcam in der Goitzsche-Wildnis wird schon viele Jahre betrieben. Frühere Standorte waren zum Beispiel ein Nest in der Kormorankolonie sowie Beobachtung einer Flachwasserzone auf dem Heidrunsee. Eine Zusammenfassung der Aufnahmen im Kormorannest sowie weitere Videos der Webcam finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

Fleißiger Beobachter?

Sie haben eine schöne Beobachtung an der Webcam gemacht? Schreiben Sie uns, am besten mit Bild!

info@goitzsche-wildnis.de

BUND-Bestellkorb