Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Sachsen-Anhalt

Wo ist Hektor? Verdacht auf Greifvogel-Wilderei im Saalekreis

03. Juli 2018 | Naturschutz, Lebensräume

Vogelschützer*innen bitten Bevölkerung um Hinweise 
Ein mit einem GPS-Sender ausgestatteter Rotmilan aus einem Forschungsprojekt ist in Asendorf (Saalekreis, Sachsen-Anhalt) auf mysteriöse Weise verschwunden. Nach Angaben des Komitees gegen den Vogelmord ist aufgrund der Umstände von illegaler Greifvogelverfolgung auszugehen. Die Behörden ermitteln wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz. 

 

Das Komitee gegen den Vogelmord hat die Asendorfer Bürger dazu aufgerufen, verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Verschwinden des Vogels zu melden. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich direkt mit der Polizei oder Ubbo Mammen (Telefon 0345/6869884) in Verbindung zu setzen. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb