BUND Sachsen-Anhalt

Landtagswahl am 6.Juni in Sachsen-Anhalt: BUND Umfrage zum Stellenwert von Umwelt- und Naturschutz der Parteien

03. Juni 2021 | BUND, Landwirtschaft, Mobilität, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Ressourcen & Technik, Umweltgifte, Wälder, Wildbienen, Schmetterlinge, Reptilien, Kohle, Klimawandel, Gesellschaft, Flüsse & Gewässer, Energiewende

Der BUND Sachsen-Anhalt hat nachgefragt!

 (Depositphotos)

Pressemitteilung

3. Juni 2021

Landtagswahl am 6.Juni in Sachsen-Anhalt:

BUND Umfrage zum Stellenwert von Umwelt- und Naturschutz der Parteien

Magdeburg: Der BUND Sachsen-Anhalt hat nachgefragt, welchen Stellenwert die Parteien in Sachsen-Anhalt dem Umwelt- und Naturschutz einräumen. Dazu wurden den Spitzenkandidat*innen 21 Fragen zu den Themen Energiewende, sozial-ökologische Verkehrswende, Transformation der Landwirtschaft, Arten- und Biotopschutz, Waldumbau, Gewässer und Abfall gestellt.

BUND-Landesgeschäftsführer Christian Kunz fasst die Antworten zusammen: „Die Antworten sind sehr unterschiedlich ausgefallen. Klar ist, dass auch nach der Wahl der BUND als Anwalt von Umwelt und Natur dringend gebraucht wird, denn die Herausforderungen an unsere Gesellschaft sind enorm. Die Politik muss in Punkto Klimakrise und Schutz der biologischen Vielfalt dringend handeln. Zumindest können sich Bürger*innen jetzt schnell ein klares Bild von der Umweltpolitik der befragten Parteien machen. Wir werden die Parteien in der kommenden Legislatur an ihren Aussagen messen und sie mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen konfrontieren.“

Die Ergebnisse der Befragung der Spitzenkandidat*innen finden sie hier:

https://www.bund-sachsen-anhalt.com/befragung-der-parteien-zur-landtagswahl-2021/

Rückfragen:

Christian Kunz, Landesgeschäftsführer BUND-Sachsen-Anhalt, mobil: 0171 106 92 56

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb