BUND Sachsen-Anhalt

Sammelt Müll statt Ostereier!

31. März 2021 | BUND, Lebensräume, Nachhaltigkeit, Naturschutz

Anstelle des traditionellen Osterspaziergangs ruft der BUND Sachsen-Anhalt e.V. in diesem Jahr zum Plogging und Pliking auf.

„In Gesprächen mit unseren Mitgliedern ist uns aufgefallen, dass Müll in der Landschaft für viele Menschen ein Ärgernis ist.“ sagt Christian Kunz, Landesgeschäftsführer des BUND-Sachsen-Anhalt e.V., „Der herumliegende Müll ist für die Natur zudem ein großes Problem. Daher möchten wir in diesem Jahr Familien dazu aufrufen, sich bei ihrem Osterspaziergang eine Mülltüte mitzunehmen und den herumliegenden Müll einzusammeln. Die Ergebnisse Ihrer Sammlung können Sie dann fotografieren und die uns zugeschickten Bilder werden wir sammeln und auf unserer Homepage, sowie in den Sozialen Medien veröffentlichen.“

Mit der Mitmachaktion „Sammelt Müll statt Ostereier“ macht der BUND Sachsen-Anhalt auf die Verschmutzung unserer direkten Umwelt aufmerksam.

„Unsere Hoffnung ist, dass sich Menschen in Zukunft aktiv daran beteiligen ihre unmittelbare Umwelt von Müll zu befreien und den selbst produzierten Abfall soweit es geht zu reduzieren.“ So Christian Kunz weiter.

Die, bei der Aktion entstandenen, Bilder können direkt per E-Mail zum BUND Sachsen-Anhalt an info(at)bund-sachsen-anhalt.de geschickt werden.

Plogging / Pliking

Plogging, bzw. Pliking sind Natursportarten, bei denen die Vermüllung der Landschaft bekämpft sowie der Müll dem Recyclingkreislauf zugeführt wird. Die Teilnehmer sammeln hierbei auf Jogging- bzw. Wandertouren den Abfall auf, der an ihrer Strecke in der Umwelt liegt und entsorgen ihn am Ende fachgerecht.

Kontakt

Christian Kunz, Landesgeschäftsführer BUND Sachsen-Anhalt e.V., Tel.: 0171 10 69 256

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb