Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Sachsen-Anhalt

Landesdelegiertenversammlung (LDV)

Die Landesdelegiertenversammlung wird jedes Jahr zweimal einberufen und ist das höchste Gremium des BUND Sachsen-Anhalt. Hier haben Mitglieder die Möglichkeit zur unmittelbaren Mitgestaltung.

Landesdelegiertenversammlung am 21.4.18 in Magdeburg

Am Samstag, dem 21. April, fand die erste diesjährige Landesdelegiertenversammlung in Magdeburg im Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Otto-von-Guericke-Straße 5, statt.
Im Mittelpunkt standen neben den Formalia, Nachwahlen für zwei Beisitzer*innenplätze im Landesvorstand sowie das Arbeitsprogramm des Landesverbandes mit den Schwerpunkten für 2018. Nach engagierter Diskussion des vom Landesvorstand vorgestellten Entwurfes beschlossen die Delegierten folgende Schwerpunkte:

  • Widerstand gegen Errichtungen neuer bzw. Erweiterung bestehender Deponien,

  • Giftschlammgrube Brüchau,

  • Kampf gegen weitere Lebensraumverluste für Feldhamster,

  • kritische Begleitung des Prozesses zur sicheren Schießung des Endlagers Morsleben,

  • Verhinderung des Ski- und Seilbahnprojektes Schierke,

  • Ausweisung des Grünes Bands als Nationales Natur-Monument,

  • Naturschutz als Impuls zur Entwicklung ländlicher Räume (Grünes Band und Elbe-Vision),

  • konstruktive Teilnahme am Selke-Dialog,

  • Begleitung der Stromtrassenplanungen,

  • Umsetzung des Kastenstandurteils,

  • Widerstand gegen Massentierhaltung, intensives und konstruktives Einbringen vor Genehmigung,

  • Biogasanlagen

  • A 14 – Widerstand gegen Arten- und Lebensraumverluste sowie Umwelt-Belastungen.

Tatkräftig wollen dies die beiden neu gewählten Beisitzer Jörg Engler aus Dessau und Bernd Malchereck aus dem Salzlandkreis unterstützen: Jörg Engler engagiert sich besonders im Amphibienschutz und Bernd Malchereck hat das „Haus der Nachhaltigkeit“ in Aschersleben gegründet. Nachdrücklich liegt ihm die Bildungsarbeit am Herzen. 

Das Protokoll der Versammlung erhalten Sie in der Landesgeschäftsstelle oder unter BUND-intern.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Luisa-Catarine Böck

Freiwilligenkoordination
E-Mail schreiben Tel.: (0391) 56 30 78 11

BUND-Bestellkorb